Rechtsanwalt Robert Heinemann -
Fachanwalt für Sozialrecht

Ich heiße Sie auf meiner Homepage herzlich willkommen und freue mich, dass Sie sich für mein Beratungsangebot interessieren.

Ein Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit ist die kostenlose Beratung von Beziehern von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II (auch Hartz 4 genannt) und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII. Für den Verein für Sozialberatung e.V. berate ich Leistungsempfänger ehrenamtlich und vertraulich in unterschiedlichen Beratungseinrichtungen in Essen, Ratingen und Gelsenkirchen (hier zum Beratungsangebot und weitere Informationen des Vereins). Für SGB II-Bezieher und beratende Sozialeinrichtungen biete ich Schulungen und Vorträge an.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit ist die Beratung von Seniorinnen und Senioren insbesondere in den Bereichen der gesetzlichen Pflegeversicherung (Pflegegrade) und Pflegefehler (Haftung von Pflegeeinrichtungen). Herr Dr. med. Ingo Bonde unterstützt mich als kooperierender Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der medizinischen Beurteilung von Pflegegutachten. Unser weiteres Angebot für Seniorinnen und Senioren unter seniorenrechtsportal.de

Im Bereich der Demenzerkrankung berate ich Betroffene in Angelegenheiten rund um den Führerschein. Hier werde ich von Herrn Dr. med. Bonde in seiner Eigenschaft als medizinischer Verkehrsgutachter unterstützt.

Ihren aktuellen SGB II-Leistungsbescheid können Sie auch bequem online überprüfen lassen.

Falls Sie Probleme mit Ihrer Krankenversicherung / Pflegeversicherung oder mit Ihrem Grad der Schwerbehinderung nicht einverstanden sind oder keine Erwerbsminderungsrente erhalten oder eine Sperrzeit durch die Bundesagentur für Arbeit erhalten haben, können Sie mich auch bequem  online beauftragen.

In den unten genannten Bereichen bin ich Ihnen bei rechtlichen Fragen gerne behilflich:

Sozialrecht, insbesondere

Arbeitslosengeld II (SGB II besser bekannt als Hartz 4):

Regelbedarf, Mehrbedarf für Alleinerziehende, Schwangere und Warmwasserzubereitung, Kosten der Unterkunft, Anrechnung von Einkommen, Sanktionen, Meldeversäumnisse, Ablehnung von Leistungen, EU-Bürger, vorläufige Bescheide und endgültige Festsetzungen, Aufhebungsbescheide und Rückforderungen, Eingliederungsvereinbarungen, Zahlungseinstellungen, fehlende Leistungen, Bedarfsgemeinschaft

Arbeitslosengeld I (SGB III):

insbesondere Sperrzeiten, Ruhen von Arbeitslosengeld, Zahlungseinstellungen, Rückforderungen, Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben, berufliche Weiterbildung, Zuschüsse zur Eingliederung in Arbeit, Hilfen zur Existenzgründung

SGB IV:

insbesondere Scheinselbstständigkeit, Beitragsüberprüfung, Rückforderungen

Gesetzlichen Krankenversicherung (SGB V):

insbesondere: ärztliche Behandlung, Arztwechsel, zeitnahe Behandlung, ärztlicher Standard, Leistungsansprüche, Arzneimittel, Heilmittel, Hilfsmittel, häusliche Krankenpflege, Haushaltshilfe, Krankenhausbehandlung, Zuzahlungen, Krankengeld, Hörgeräte, Rehabilitation,  Hospiz, ambulantes Operieren, Behandlungspflichten

Gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI):

insbesondere Erwerbsminderungsrente, Rente an Hinterbliebene

Gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII):

insbesondere Entschädigung für Arbeitsunfall und Berufskrankheit, Schulunfall, Wegeunfall, Leistungen, Verletztengeld, Verletztenrente

Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX):

insbesondere Grad der Behinderung, besondere Merkzeichen, Kündigungsschutz

Gesetzliche Pflegeversicherung (SGB XI):

insbesondere Pflegebedürftigkeit, Pflegeleistungen, Pflegesachleistungen, Pflegegeld, Kombination Pflegesachleistung und Pflegegeld, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen, Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, Pflegezeitgesetz, Familienpflegezeitgesetz

Sozialhilfe (SGB XII):

insbesondere Grundsicherung im Alter, Regelbedarf, Erhöhung des Regelbedarfs, Mehrbedarf, Kosten der Unterkunft, Kostensenkung, dezentrale Warmwasserversorgung

Elternunterhalt:

insbesondere Auskunftspflicht, Höhe des Unterhalts, Übergang Sozialamt, Rückforderung von Geschenken

Medizinrecht, insbesondere

Behandlungsfehler, Pflegefehler, Ansprüche gegenüber Seniorenheim

Patientenrechte, Auskunft und Einsichtsrechte, ärztliche Aufklärung, Aufklärungsfehler

Gesundheitsschaden, Schmerzensgeld, Erwerbschaden, Unterhaltsschaden, Haushaltsführungsschaden

kassenärztliche Versorgung, Kassensitz, Vertragsarztrecht

Berufsrecht

Vorsorgevollmacht, Patientenvollmacht und Betreuungsverfügung

Zwangsmaßnahmen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

 

Versicherungsrecht, insbesondere

Private Krankenversicherung

Private Pflegeversicherung

 


Arbeitsrecht, insbesondere

Arbeitsverhältnis:

insbesondere Gestaltung und Abänderung von Arbeitsverträgen, befristete Arbeitsverträge, Versetzung, Wiedereingliederung, Arbeitszeugnis

Kündigung:

insbesondere Abmahnung, pesonenbedingte Kündigung, verhaltensbedingte Kündigung, betriebsbedingte Kündigung, Kündigungsschutz, Verfahren vor dem Integrationsamt

Lohnforderung

Fachvorträge

Rechtsanwalt Robert Heinemann hält als Referent regelmäßig Vorträge im Recht der gesetzlichen Pflegeversicherung, Sozialrecht und Grundsicherung im Alter sowie Elternunterhalt.

Hier geht es zu den Fachvorträgen...

Aktuelles

Jobcenter Gelsenkirchen

Jobcenter Gelsenkirchen: missbräiuchliche Inanspruchnahme von Leistungen durch  EU Bürger.

Weiterlesen … Jobcenter Gelsenkirchen

Verein für Sozialberatung e.V. - www.sozialberatungsverein.de